Zur Startseite

LebensWert | Patientenseminare

Unter dem Motto „Patienten fragen, Experten antworten“ referieren jeden ersten Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr Experten im Seminarraum von Haus LebensWert zu verschiedenen Themen rund um Krebserkrankungen und ihre Behandlung – von neuen Diagnose- und Therapieverfahren über unterstützende Maßnahmen wie komplementäre Angebote bis hin zu Ernährungsberatung.

Die Informationsveranstaltungen dauern eine gute Stunde und richten sich an Menschen mit einer Krebserkrankung, ihre Angehörigen sowie Ärzte und Pflegepersonal.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort
Seminarraum von Haus LebensWert
c/o Verwaltungsgebäude des Evangelischen Krankenhauses Weyertal,
Weyertal 76
50931 Köln

Wenn Sie regelmäßig über das Programm der Patientenseminare informiert werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an: uwe.schwarzkamp@vereinlebenswert.de
Stichwort: „Patientenseminare“.

Mit der Anmeldung erklären Sie, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Sie können den Bezug des Patientenseminar-Programms jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.

 

02.10.2019 | 18:00 Uhr
Mit CAR-T-Zellen gegen Leukämien und Lymphome

Leukämien und Lymphome lassen sich oft erfolgreich behandeln, doch wenn die Standardtherapien versagen, ist die Lebenserwartung nur noch gering. Eine neue Gentherapie, die sogenannte CAR-T-Zell-Therapie, kann in schweren Fällen die Lebenszeit der meisten Patienten deutlich verlängern.

Bei der CAR-T-Zell-Therapie werden körpereigene Abwehrzellen (T-Zellen) außerhalb des Körpers gentechnisch so verändert, dass sie Tumorzellen gezielt erkennen und beseitigen können. Dazu werden aus dem Blut des Patienten zunächst T-Zellen gewonnen, die dann im Labor gentechnisch so verändert werden, dass sie auf ihrer Oberfläche sogenannte CAR-Moleküle bilden, die gegen krebsspezifische Oberflächenproteine gerichtet sind. Die so veränderten CAR-T-Zellen werden dem Patienten wieder zurückgegeben. Idealerweise vermehren sie sich und lösen eine heftige und lang anhaltende Immunreaktion gegen den Krebs aus. Diese zelluläre Immuntherapie kann nur in spezialisierten Zentren erfolgen, wie etwa in der Uniklinik Köln. Referent Dr. med. Hyatt Balke-Want: „Ich habe 2016 gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Borchmann begonnen, die ersten Patienten mit Lymphomen in Deutschland mit CAR-T-Zellen zu behandeln. Seitdem habe ich Feuer für diese Therapie gefangen und informiere gerne meine Mitmenschen darüber!“

Referent/in: Dr. Hyatt Balke-Want, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln